caption
  • traffic_safety_berlin_street_verkehr Verkehrssicherheit
  • slider-mobilitaet-mobility Mobilität
  • Anlagensicherheits-Reporte_3 Anlagensicherheits-Report
  • sl industrie Anlagensicherheit
  • sl akkreditierung Akkreditierung / Normung / Konformitätsbewertung
  • bildung-learning-scrabble-words-teaser Bildung
  • Cybersecurity-Datenschutz-IT Digitale Transformation
  • sl Verbraucherschutz verantwortung Verbraucherschutz und Verantwortung

TÜV-Reports

TÜVreport

Seit 1972 ist der TÜV-Report eine unabhängige Datenquelle für Verbraucher, Hersteller und Politik. Er liefert wichtige Informationen zum technischen Zustand von Fahrzeugen in Deutschland. Neben dem jährlich erscheinenden TÜV-Report für Gebrauchtwagen veröffentlicht der VdTÜV weitere Reports für Nutzfahrzeuge sowie für Reise- und Linienbusse.

Position

TÜV-Agenda für die EU-Legislaturperiode 2019-2024

Vom 23. bis 26. Mai 2019 wählten die EU-Bürgerinnen und -Bürger das nächste Europäische Parlament. Welche Richtung wird die EU in den kommenden fünf Jahren in Bereichen wie dem internationalen Handel, Cybersicherheit, Verbraucherschutz, Klimaschutz, Bildung und Wirtschaftswachstum einschlagen? Der TÜV-Verband hat zur Europawahl 2019 eine "Agenda für Sicherheit und Vertrauen im digitalen Binnenmarkt" formuliert.

Unsere Europawahl-Positionen

Aktuelle Pressemitteilungen

So wird das Volksfest ein sicheres Vergnügen

Im September bricht in ganz Deutschland die Volksfestsaison an. Auf dem Programm stehen dabei neben Zuckerwatte und gebrannten Mandeln eine Vielzahl spektakulärer „Fahrgeschäfte“ wie Achterbahnen, Riesenräder, Luftschaukeln, Freifalltürme oder Geisterbahnen. „Während der Volksfeste müssen Fahrgeschäfte enormen Belastungen standhalten und gleichzeitig höchste Sicherheitsstandards erfüllen“, sagt André Siegl, Experte für fliegende Bauten beim TÜV-Verband (VdTÜV). Welche Risiken es gibt und wie man sich am besten vor und während der Fahrt verhält, erklärt der TÜV-Verband.

TÜV-Verband: E-Scooter brauchen Blinker

Der TÜV-Verband hat drei Monate nach der Einführung von E-Scootern in Deutschland eine Ausstattungspflicht der Elektrotretroller mit Blinkern gefordert. „Die Erfahrungen der vergangenen Monate mit E-Scootern haben gezeigt, dass das Abbiegen im laufenden Verkehr häufig zu gefährlichen Verkehrssituationen führt“, sagte Dr. Joachim Bühler, Geschäftsführer des TÜV-Verbands. Eine entsprechende Verpflichtung zur Ausstattung von E-Scootern mit „Fahrtrichtungsanzeigern“ sollte zügig in die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV) aufgenommen werden.

TÜV-Verband fordert sichere Cloud für die nächsten Stufen des automatisierten Fahrens

Der TÜV-Verband hat eine neutrale Cloud-Lösung für die Speicherung relevanter Fahrzeugdaten für die nächsten Stufen des hoch- und vollautomatisierten Fahrens gefordert. „Bei einer lokalen Speicherung allein im Fahrzeug können die Daten nicht ausreichend vor Manipulation und Zerstörung geschützt werden“, sagte Richard Goebelt, Bereichsleiter Fahrzeug und Mobilität beim TÜV-Verband (VdTÜV), zum Start der Automobilmesse IAA in Frankfurt.

Politische Positionen

Vertrauen in KI-basierte Systeme schaffen

Künstliche Intelligenz (KI) ist zwar keine neue Technologie, sie gewinnt aber durch den technischen Fortschritt und leistungsfähigere Rechner- und Datenübertragungskapazitäten immer größere Bedeutung. Künstliche Intelligenz dringt in immer mehr Lebens- und Wirtschaftsbereiche vor, von Smart Homes über hochassistiertes und automatisiertes Fahren bis hin zu softwaregestützter Endoskopie in der Medizintechnik. Oft in Kombination mit Big Data und Big Data Analytics, deckt KI ein breites Spektrum ab und verspricht große Chancen für Wirtschaft und Gesellschaft. Es gibt dabei aber auch zahlreiche sicherheitstechnische und ethische Herausforderungen.

Gemeinsame Position zur Ausgestaltung des Fahrmodusspeichers (DSSAD)

Moderne Kraftfahrzeuge werden zunehmend mit hoch- und vollautomatisierten Fahrfunktionen ausgestattet sein, die in der Lage sind, die Fahrzeugführung für einen gewissen Zeitraum bzw. komplett zu übernehmen. Der Fahrzeugführer gewinnt hierdurch immer mehr Freiheit, indem er sich unter bestimmten Voraussetzungen dauerhaft vom Verkehrsgeschehen abwenden kann und die Fahraufgabe vollständig an das Fahrzeug delegiert. Zugleich wird die fortschreitende Automatisierung und Vernetzung der Fahrzeuge dazu führen, dass Fahrzeughersteller oder Infrastrukturbetreiber zunehmend in den Vordergrund rücken, wenn es um die Frage geht, wer für einen Unfall oder einen Verkehrsverstoß verantwortlich ist.

Cybersecurity in einem digital vernetzten Eisenbahnsystem

Die Digitalisierung verändert die Mobilitätsbranche fundamental. Der Eisenbahnsektor steht in zunehmendem Wettbewerb mit anderen Verkehrsträgern. Dennoch kann der Eisenbahnsektor von den neuen digitalen Möglichkeiten besonders profitieren. Der VdTÜV e.V. analysiert, welche Vorschriften zur Sicherstellung einer weitgehenden Security einzuhalten beziehungsweise welche Vorkehrungen zu treffen sind.

Meldungen

TÜV® MeetUp: Die Zukunft der Arbeit beginnt heute

Der Einladung zum TÜV® MeetUp "Zukunft der Arbeit" folgten über achtzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Antworten zu den Fragen nach künftigen Formen des Arbeitens lieferten Dr. Jens Zimmermann MdB, Anna Kaiser, Tandemploy, und Dr. Joachim Bühler, Geschäftsführer des TÜV-Verbands.

Förderprogramm für Abbiegeassistenten in Nutzfahrzeugen

Der TÜV-Verband ist Sicherheitspartner der Aktion „Abbiegeassistent“ des Bundesverkehrsministeriums. Das Förderprogramm dient dazu, Nutzfahrzeuge noch vor dem verpflichtenden Einbau in Neufahrzeugen ab dem Jahr 2022 mit modernen Assistenzsystemen auszustatten. Der TÜV-Verband beschreibt Wege, wie Speditionen und andere Fuhrparkbetreiber an dem Programm teilnehmen können.

Shop

In unserem Online-Angebot können Sie Technische Regeln und Publikationen erwerben, die der VdTÜV erstellt und herausgibt. Diese Publikationen bieten wir als Druckversion oder als digitale Downloadversion an. Eine komfortable Suche unterstützt Sie beim Finden der gewünschten Dokumente.

Zum Shop

Social Media

Soziale Medien sind ein fester Bestandteil unserer Kommunikation. Folgen Sie uns auf Twitter.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, Kommentare und Fragen auf unseren Social Media Plattformen:

@vdtuev_news Twitter VdTÜV
@vdtuev_security Twitter VdTÜV

Mitglieder

TÜV Süd
TÜV Rheinland
TÜV Saarland
TÜV TÜV Hessen
TÜV Nord
TÜV Thüringen
BASF
Evonik
Boehringer Ingelheim
DNV GL
SVTI
Bundeswehr
TÜV Austria